Auswahl von Diätgetränken aus Frucht- und Gemüsesäften, hier sind die Fakten

By | Februari 27, 2022

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Gewicht zu verlieren, einschließlich einer bestimmten Diät. Eine recht bekannte Diätform ist der Konsum von Diätgetränken aus Frucht- und Gemüsesäften. Interessiert , es zu versuchen? Lesen Sie zuerst die Informationen hier , komm schon.

Manche Menschen entscheiden sich dafür, für ein paar Tage bis mehrere Wochen Diätgetränke aus Frucht- und Gemüsesäften zu konsumieren, weil dieses Diätmuster als wirksam für eine schnelle Gewichtsabnahme gilt .

Allerdings ist das Ernährungsmuster nur durch das Trinken von Obst- und Gemüsesäften ohne Ausgleich durch andere Nahrungsaufnahme nach wie vor umstritten.

Im Gegensatz zu dem, was viele Menschen glauben, zeigt die Forschung, dass diese Diät tatsächlich negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann, insbesondere wenn sie langfristig durchgeführt wird.

Auswirkungen und Risiken der Frucht- und Gemüsesaftdiät

Diätgetränke aus Obst- und Gemüsesäften können erheblich und schnell abnehmen , da sie beide kalorienarm sind. Obwohl es nachweislich möglich ist, schnell Gewicht zu verlieren, birgt diese Obst- und Gemüsesaftdiät eine Reihe von Risiken, darunter:

1. Mangelnde Ernährung

Ernährungsmuster, die nur Obst- und Gemüsesäfte konsumieren, ohne andere nahrhafte Lebensmittel zu sich zu nehmen, können das Risiko von Mangelernährung erhöhen .

Diese ungesunde Ernährung kann dazu führen, dass Ihrem Körper andere Nährstoffe fehlen, die nicht in Obst und Gemüse enthalten sind, wie Protein, Fett, Vitamin D, Eisen, Zink und Vitamin B12.

Um die Gesundheit zu erhalten und sich gesund zu ernähren, benötigt Ihr Körper immer noch eine Vielzahl dieser Nährstoffe .

2. Leicht hungrig zu werden

Da Diäten mit Frucht- und Gemüsesäften im Allgemeinen Ihre Kalorien- und Nährstoffaufnahme begrenzen, werden Sie möglicherweise leichter Hunger verspüren. Das liegt daran, dass flüssige Nahrung weniger sättigend sein kann und somit schneller Hunger auslöst.

Hunger kann auch entstehen, weil Ihrem Körper Eiweiß und Fett fehlen. Tatsächlich sind diese Nährstoffe wichtig, um den Energiebedarf zu decken und ein Sättigungsgefühl zu vermitteln.

3. Leicht müde

Eine der Auswirkungen einer Frucht- und Gemüsesaftdiät ist Müdigkeit aufgrund von Kalorienmangel. Tatsächlich spielen Kalorien eine wichtige Rolle bei der Energiegewinnung, damit Sie sich bewegen können.

4. Der Körperstoffwechsel ist gestört

Übermäßiger Kalorien- und Nährstoffmangel aufgrund eines Ernährungsmusters von Obst- und Gemüsesäften kann den Stoffwechsel des Körpers stören . Dies kann riskanter sein, wenn Sie diese Diät über einen längeren Zeitraum befolgen.

Tatsächlich spielt der Stoffwechsel eine wichtige Rolle bei der Verarbeitung von Nährstoffen, damit Ihr Körper ausreichend Nahrung und Energie erhält.

5. Mangelnde Aufnahme von Ballaststoffen

Obst und Gemüse enthalten zwar viele Ballaststoffe, aber die Ballaststoffe können bei der Verarbeitung zu Saft verloren gehen, insbesondere wenn es sich bei dem verbrauchten Saft um gefilterten Saft handelt und nur das Wasser genommen wird.

Daraus lässt sich schließen, dass man besser ganzes Obst und Gemüse konsumiert, als es zu Saft zu verarbeiten, da die gewonnenen Ballaststoffe intakter sind. Einige Obstsorten, die viele Ballaststoffe enthalten, sind zum Beispiel Mango , Wassermelone, Apfel und Guave.

6. Kann sein Gewicht nicht halten

Der Konsum von Diätgetränken aus Frucht- und Gemüsesäften kann zwar schnell abnehmen, aber die meisten Menschen können mit diesem Ernährungsmuster ihr Gewicht nicht lange halten.

Dies liegt daran, dass eine Ernährung mit Obst- und Gemüsesäften den Körper schnell hungrig machen kann, sodass Sie mehr essen.

Diäten mit Frucht- und Gemüsesäften werden immer noch von vielen Menschen begafft, da neben der Möglichkeit, Gewicht zu verlieren, behauptet wird, dass diese Diät den Körper entgiften kann. Bisher gibt es keinen wissenschaftlichen Beweis, der seine Wirksamkeit bei der Entgiftung des Körpers belegt.

Die Entgiftung des Körpers erfolgt eigentlich über die Leber und die Nieren, so dass eine Diät mit Obst- und Gemüsesäften zur Entgiftung des Körpers eigentlich nicht notwendig ist.

So konsumieren Sie die empfohlene Diät Obst- und Gemüsesaft

Es wird empfohlen, Frucht- und Gemüsesäfte als Diätgetränke sofort nach der Zubereitung zu konsumieren, nicht länger als 1 Tag. Um gesünder zu sein, sollten Sie außerdem Obst- und Gemüsesäfte aus einem Mixer konsumieren, nicht aus einem Entsafter, der nur Obst- oder Gemüsesaft herstellt.

Der Grund dafür ist, dass nicht nur Mineralien, Vitamine und andere nützliche Substanzen in den Körper gelangen, sondern auch Ballaststoffe in Gemüse und Obst, um eine reibungslose Verdauung aufrechtzuerhalten.

Wenn Sie daran interessiert sind, dieser Diät zu folgen, denken Sie daran, dass der Saft, den Sie konsumieren, reiner Obst- und Gemüsesaft ist, keine abgepackten Säfte, die nicht nahrhaft sind. Denken Sie jedoch noch einmal daran, dass sich die Obst- und Gemüsesaftdiät nicht als wirksam und sicher beim Abnehmen oder Halten des Gewichts erwiesen hat.

Um Ihre Ernährung sicherer und gesünder zu gestalten, müssen Sie immer noch eine Vielzahl von Nährstoffen aus verschiedenen anderen gesunden Lebensmitteln und Getränken beziehen, nicht nur aus Obst- und Gemüsesäften.

Wenn Sie sich während einer Obst- und Gemüsesaftdiät energielos fühlen oder andere Beschwerden verspüren, sollten Sie diese Diät beenden und sich für eine gesunde Ernährung entscheiden . Sie können einen Ernährungsberater bezüglich einer Diät konsultieren , die zu Ihrem Körperzustand passt.